Kondenswasserkonstantklimatest nach AA-0213

Die Prüfung dient dazu, die Beständigkeit von Fahrzeuglackierungen und Fahrzeuganbauteilen gegenüber hoher Luftfeuchtigkeit zu beurteilen. Sie gilt weltweit für alle Prozesspartner und Lieferanten der BMW Group. Die Probenkonditionierung für Kunststofflackierungen  erfolgt 7 Tage bei Raumtemperatur. Die Probenkonditionierung bei Metalluntergründen beträgt mindestens 2 Tage bei Raumtemperatur.
Die Kondenswasserkonstantklimaprüfung wird nach DIN EN ISO 6270-2 durchgeführt. Vor Testbeginn wird eine Gitterschnittprüfung  nach AA-0180 durchgeführt. Um Verfärbungen, Fleckenbildung etc zu erkennen, ist ein Vergleich mit der Null-Probe erforderlich. Hierzu wird mit einem Klebeband partiell angeklebt. Die Prüfdauer ergibt sich aus der jeweiligen Produkt- Spezifikation (Group-Standard).
Prüfraumvolumen: 990l, Max. Prüflingsgröße (H x B x T, in cm): ca. 90x 90x 90