Werkstoffprüfung Kunststoffe

Werkstoffprüfungen an Kunststoffen liefern wichtige Daten in der Qualitätssicherung. Etwa dann, wenn es um die Kontrolle Aushärtung, Herstellungsverfahren, Faserverstärkung oder Materialfehler geht.

Das GWP Kunststofflabor bietet Ihren Kunden im Bereich der mechanisch-technologischen Prüfungen, der Materiallographie und Mikroskopie ein breites Spektrum an Prüfdienstleistungen an. Es stehen modern ausgestattete akkreditierte Labore zur Verfügung, in denen die Material- und Bauteileigenschaften von Polymeren, Elastomeren und Composites umfassend charakterisiert werden.

Leistungsspektrum: Zugprüfungen, Biegeprüfungen und Kerbschlagbiegeprüfungen
Härteprüfungen
mechanische Bauteilprüfungen nach Kundenvorgabe
Materiallographische Untersuchungen, Computertomographie, Licht- und Rasterelektronenmikroskopie.

 

Werkstoffprüfung Kunststoff

Zug- und Biegeprüfung

Zug- und Biegeprüfungen gehören in der mechanischen Werkstoffprüfung zu den am häufigsten durchgeführten Versuchen. Sie dienen zur Charakterisierung des Festigkeits- und Verformungsverhaltens.
Das GWP Kunstststofflabor bietet Prüfungen nach allen gängigen Normen.

Kerbschlagpendel

Kerbschlagprüfung

 Beurteilung des Zähigkeitsverhaltens von Kunststoffen bei schlagartiger Beanspruchung unter Verwendung gekerbter Prüfkörper.
nach Charpy, Dynstat oder Izod

Kunststoffhärte

Härteprüfung

Die Härte von Kunststoffen und Hartgummi ist ein wichtiger Materialkennwert.
Das Kunststofflabor führt Prüfungen nach gängigen Normen durch. Wir bestimmen auch Druchverformung und Stauchfestigkeit.

Schliffbild Kunststoffschweißen

Plastographie

Materiallographische Untersuchungen, Computertomographie, Licht- und Rasterelektronenmikroskopie zur Charakterisierung des Aufbaus und der inneren Strukturen. Dünnschnitttechnik

  • Leistungsart

Seite 1 von 2

Weißbruchverhalten (Kugelfallprüfung) nach PV 3966

Prüfung zur Bestimmung des Weißbruchverhaltens von PP-Bauteilen bei Serienüberwachung, Entwicklungsmustern und Erstmustern.


Weitere Informationen

Norm

PV 3966

Ansprechpartner

Max Diedering

vertrieb@gwp.eu
+4981069941144

Kugelfall-Prüfung nach PV 3905

Prüfung der Bruch- und Rissanfälligkeit an organische Werkstoffen.


Weitere Informationen

Norm

PV 3905

Ansprechpartner

Max Diedering

vertrieb@gwp.eu
+4981069941144

Bestimmung des Zugverformungsrestes von Elastomeren nach DIN ISO 2285

Prüfverfahren zur Bestimmung des Zugverformungsrestes von Elastomeren oder thermoplastische Elastomeren


Weitere Informationen

Norm

ISO 2285 : 2001

Ansprechpartner

Kristina Trenz

kristina.trenz@gwp.eu
+49 8106 9941 54

Bestimmung der Schichtdicke nach DIN EN ISO 2808

Die Untersuchung erfolgt mit mikroskopischen Methoden an Querschliffen.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 2808:2019-12

Ansprechpartner

Simon Löhe

simon.loehe@gwp.eu
+49 8106 9941 17

Kunststoffhärte

Shore-Härte nach DIN ISO 7619-1

Bestimmung der Eindringhärte nah dem Durometer-Verfahren an Elastomeren oder thermoplastische Elastomeren.


Weitere Informationen

Norm

DIN ISO 7619-1:2012-02

Ansprechpartner

Dr. Ulrike Rantzsch

ulrike.rantzsch@gwp.eu
+49 341 392981 68

Stauchhärte DIN EN ISO 3386-1

Bestimmung der Druckspannungs-Verformungseigenschaften an weich-elastischen Schaumstoffen.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 3386-1:2015-10

Ansprechpartner

Dr. Ulrike Rantzsch

ulrike.rantzsch@gwp.eu
+49 341 392981 68

Bestimmung des Druckverformungsrestes nach DIN EN ISO 1856

Verfahren zur Bestimmung des Druckverformungsrestes von weich-elastischen Schaumstoffen.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 1856:2020-11

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

Prüfung von Isolationsmaterial nach TL 52725

Prüfung der konstruktiven Anforderungen an Isolationsmaterial zur Außenisolation von Abgasanlagen.


Weitere Informationen

Norm

DIN 53752:1980-12-1

Ansprechpartner

Dr. Ulrike Rantzsch

ulrike.rantzsch@gwp.eu
+49 341 392981 68

Zugversuch an Elastomeren nach DIN 53504

Bestimmung von Reißfestigkeit, Zugfestigkeit, Reißdehnung und Spannungswerten an Kautschuk und Elastomeren.


Weitere Informationen

Norm

DIN 53504:2017-03

Ansprechpartner

Kristina Trenz

kristina.trenz@gwp.eu
+49 8106 9941 54

Längenausdehnungskoeffizienten nach DIN 53752

Verfahren zur Bestimmung des thermischen Längenausdehnungskoeffizienten von Kunststoffen.


Weitere Informationen

Norm

DIN 53752:1980-12

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

Seite 1 von 2