Brandprüfung: Brandverhalten von Kunststoffen

Um das Brandverhalten von Kunststoffen zu bestimmen führt das das GWP Kunststofflabor Brandprüfungen oder auch Brandversuche durch, mit denen die Entflammbarkeit, das Brandverhalten, die Hitzebeständigkeit uvm. ermittelt werden können.

Die Prüfungen erfolgen überwiegend nach nationalen und internationalen Normen, wir entwickeln aber auch kundenspezifische Prüfungen und kombinieren diese mit anderen Beanspruchungen.

Unsere Brandkammern nach DIN 75200, FMVSS 302,  UL94  uvm. eignen sich speziell für die Einstufung der Brennbarkeit von Kunststoffen und zur Ermittlung der Brennrate von Bauteilen.

Schmelzverhalten
din en iso 5659-2 Brandprüfung
Bestimmung der Wärmefreisetzungsrate (MAHRE) nach ISO 5660-1
Brennversuch
  • Leistungsart

Seite 1 von 11

Prüfung Fahrzeuginnenraum TL 52388

Prüfung der Werkstoffanforderungen von Polypropylen (PP-) Teilen im Fahrzeuginnenraum.


Weitere Informationen

Norm

TL 52388

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106994165

ABS und PC Polymer Blends: Prüfung der Materialanforderungen nach VW TL 52231

Die vom Automobilkonzern Volkswagen entwickelte Norm VW PV 52231 beschreibt die Materialanforderungen und definiert Prüfverfahren für Fertigteile aus ABS- und PC-Polymerblends wie Instrumentenabdeckungen, Armaturenbretter, Ablagefächer und ähnliche Teile.


Weitere Informationen

Norm

PV 52231

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106994165

Bruchmechanische Untersuchungen nach ASTM D5528

Ermittlung von bruchmechanischen Kennwerten an DCB-Prüfkörpern für Faserverbundwerkstoffe: Bestimmung der interlaminaren Bruchzähigkeit von unidirektionalen faserverstärkten Schichtstoffen mit Polymermatrix.


Weitere Informationen

Norm

ASTM D5528

Ansprechpartner

Dynamisch-Mechanisch-Thermische Analyse (DMTA)

Bestimmung der viskoelastischen Eigenschaften von Kunststoffen. Methode dient z.B. als Nachweis von Veränderungen in Folge von physikalischer und chemischer Alterung.


Weitere Informationen

Norm

Ansprechpartner

Dr. Fabian Schmidt
+49 8106 9941 33
fabian.schmidt@gwp.eu

Schlagbiegeversuch

Biegeversuch und Schlagbiegeversuch an Dynstat-Probekörpern DIN 53435

Dynamischen Schlagbiegeversuch und (quasi-)statischen Biegeversuch an Dynstatproben.


Weitere Informationen

Norm

DIN 53435

Ansprechpartner

DIN EN ISO 2039-1

DIN EN ISO 2039-1: Kugeleindruckversuch an Kunststoffen

Bestimmung der Härte nach DIN EN ISO 2039-1 an Kunststoffen durch Messung der Eindringtiefe einer Stahlkugel in die Oberfläche eines Prüfkörpers unter Einwirkung einer Prüfkraft.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 2039-1

Ansprechpartner

Druckversuch an Kunststoffen

Druckversuch an Schaumstoffen: ISO 844

Schaumstoffprüfung: Harte Schaumstoffe – Verfahren zur Bestimmung der Druckeigenschaften


Weitere Informationen

Norm

ISO 844

Ansprechpartner

Druckversuch an Kunststoffen

Druckversuch an Elastomeren: ISO 7743

Elastomere oder thermoplastische Elastomere – Bestimmung des Druckverformungs-Verhaltens.


Weitere Informationen

Norm

ISO 7743

Ansprechpartner

Druckversuch an Kunststoffen

Druckversuch an Kunststoffen DIN EN ISO 604

Kunststoffe – Bestimmung von Druckeigenschaften. Ermittlung der Druckfestigkeit, des Druck-E-Moduls und anderer Aspekte.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 604

Ansprechpartner

Gelpermeationschromatographie (GPC)

Die GPC ist die Methode der Wahl zur Bestimmung der Molmasse und Molmassenverteilung von natürlichen und synthetischen Makromolekülen.


Weitere Informationen

Norm

Ansprechpartner

Seite 1 von 11