Kunststoff Analytik

Das Analyselabor bietet chemische Analysen von Kunststoffen bezüglich Polymerart, Additiv- und Füllstoffgehalt, Faseranteil, Feuchte, Viskosität und diversen anderen Parametern nach gängigen Normen.

Leistungsspektrum: Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC),Thermogravimetrische Analyse (TGA), Infrarotspektroskopie (FTIR), Energiedispersive, Röntgenspektroskopie (EDX), Pyrolyse GC/MS, Dynamisch-mechanische Analysen (DMA), Vicat-Erweichungstemperatur, Gel-Permeations-​Chromatographie (GPC).

DSC Analyse

Dynamische Differenzkalorimetrie ( DSC )
Untersuchung des Einflusses der Verarbeitungsbedingungen, Auswirkungen von Additiven, Alterungseinflüsse, Zersetzungseffekte, Schadensanalysen und Reinheitsbestimmungen.
mehr Infos

IR Analyse

Fourier-Transformations-Infrarotspektroskopie ( FTIR )
Es können Aussagen über die Produktqualität getroffen werden und, ob ein Produkt sich innerhalb der Spezifikation bewegt. Mithilfe der FTIR-Spektroskopie können auch mikroskopisch kleine Proben wie Partikel, Einschlüsse und Fasern analysiert werden.

TGA Analyse

Thermogravimetrie (TGA)
Massenänderungen einer Probe in Abhängigkeit von Temperatur und Zeit. Rückschlüsse auf die Werkstoffzusammensetzung und Füllstoffgehalte z.B. Kohlefasern, Glasfasern, Ruß oder Kreide.
mehr Infos

Ionenchromatographie

Ionenchromatographie
Trennverfahren für ionische Spezies, deren Trennung auf die Wechselwirkung zwischen einer flüssigen mobilen und einer festen stationären Phase beruht.
  • Leistungsart

Seite 2 von 3

Bestimmung der Viskositätszahl nach DIN EN ISO 307

Verfahren zur Bestimmung der Viskositätszahl an Polyamiden.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 307:2019-11

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

Bestimmung der Volumenschwindung nach DIN EN ISO 3521

Verfahren zur Bestimmung des volumetrischen Volumennachschwunds ungesättigter Polyester und Epoxidharze.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 3521:1999-10

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

Bestimmung der Rohdichte nach DIN EN ISO 845

Verfahren zur Bestimmung der Stoffdichte und der Materialdichte von Schaumstoffen aus Kunststoffen und Kautschuk.


Weitere Informationen

Norm

IN EN ISO 845:2009-10

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

Gummi – (Pyrolyse GC-MS) nach ISO 17257

Pyrolyse Gaschromatographie gekoppelt mit Massenspektroskopie  (Pyrolyse GC-MS) an Gummi.


Weitere Informationen

Norm

ISO 17257:2020-01

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

Bestimmung des Vinylacetat-Gehaltes nach DIN 53742

Infrarotspektrographisches Verfahren zur Bestimmung des Vinylacetat-Gehaltes von Copolymeren aus Vinylchlorid und Vinylacetat.


Weitere Informationen

Norm

DIN 53742:1971-09

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

IR Spektrum

FTIR-Spektroskopie an Kunststoffen

Analyseverfahren zur Identifizierung und Strukturaufklärung von Kunststoffen.


Weitere Informationen

Norm

GWP AV

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

Bestimmung von Glasfasern und Füllstoffe nach DIN EN ISO 1172

Textilglasverstärkte Kunststoffe – Prepregs, Formmassen und Laminate.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 1172:1998-12

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

ASTM D3418 - 15

DSC an Polymeren nach ASTM D3418-15

Diese Testmethode umfasst die Bestimmung von Übergangstemperaturen und Schmelz- und Kristallisationsenthalpien mittels DSC.

 


Weitere Informationen

Norm

ASTM D3418 - 15

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

DSC DIN EN ISO 11357-3

DSC Bestimmung der Schmelz- und Kristallisationstemperatur nach DIN EN ISO 11357-3

Schmelz- und Kristallisationstemperaturen sowie Schmelz- und Kristallisationsenthalpien von kristallinen oder teilkristallinen Kunststoffen mit DSC.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 11357-3:2018-07

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

dsc Glasübergang DIN EN ISO 11357-2

DSC Bestimmung der Glasübergangstemperatur nach DIN EN ISO 11357-2

Prüfung von amorphen und teilkristallinen Kunststoffenmittels Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC).


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 11357-2:2020-08

Ansprechpartner

Dr. Stefan Loibl

stefan.loibl@gwp.eu
+49 8106 9941 65

Seite 2 von 3