Fire Tests

The GWP Plastics Laboratory carries out fire tests or fire tests with which we can determine flammability, fire behaviour, heat resistance and much more.

The tests are mainly carried out according to national and international standards, but we also develop customer-specific tests and combine them with other stresses. For example, we determine strength values on CFRP tanks with simultaneous flame impingement.

Our fire chambers according to DIN 75200, FMVSS 302, UL94 and many more are especially suitable for classifying the flammability of plastics and for determining the burning rate of components.

Fire tests for motor vehicles , machinery for agriculture and forestry.
Flammability and fire rate according to DIN 75200, FMVSS 302.

Fire classification test UL94
Fire tests with 50 W test flame horizontal and vertical

Fire test to determine the oxygen index ( LOI )

Fire test with glow wire

Fire test to determine the heat release rate ( MARHE )

  • Leistungsart

Seite 1 von 8

Farbechtheitsprüfung nach DIN EN ISO 105-B04

Prüfverfahren zur Bewertung der Farbechtheit gegen künstliche Bewetterung: Xenonbogenlicht.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 105-B04:1997-05

Ansprechpartner

Dr. Christian Schurig

christian.schurig@gwp.eu
+49 341 392981 68

Künstliches Bestrahlen oder Bewittern nach DIN EN ISO 4892-2

Prüfverfahren für die beschleunigte Bewitterung mittels Xenonbogenlampen.


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 4892-2:2013-06

Ansprechpartner

Dr. Christian Schurig

christian.schurig@gwp.eu
+49 341 392981 68

Bestimmung der Schichtdicke nach DIN EN ISO 2808

Die Untersuchung erfolgt mit mikroskopischen Methoden an Querschliffen.

 


Weitere Informationen

Norm

DIN EN ISO 2808:2019-12

Ansprechpartner

Simon Löhe

simon.loehe@gwp.eu
+49 8106 9941 17

Schäden durch klimatische Beanspruchung VDI 3822 Blatt 2.2.9

Untersuchung von Schäden an Elastomerprodukten durch klimatische Beanspruchung.

 


Weitere Informationen

Norm

VDI 3822 Blatt 2.2.9:2017-05

Ansprechpartner

Dr. Michael Ziegltrum

michael.ziegltrum@gwp.eu
+49 8106 9941 27

Schäden durch mediale Beanspruchung VDI 3822 Blatt 2.2.8

Untersuchung von Schäden an Elastomerprodukten durch mediale Beanspruchung.

 


Weitere Informationen

Norm

VDI 3822 Blatt 2.2.8:2016-09

Ansprechpartner

Dr. Michael Ziegltrum

michael.ziegltrum@gwp.eu
+49 8106 9941 27

Schäden durch mechanische Beanspruchung VDI 3822 Blatt 2.2.5

Untersuchung von Schäden an Elastomerprodukten durch mechanische Beanspruchung.

 


Weitere Informationen

Norm

VDI 3822 Blatt 2.2.5:2016-01

Ansprechpartner

Dr. Michael Ziegltrum

michael.ziegltrum@gwp.eu
+49 8106 9941 27

Schäden durch Fertigungsfehler VDI 3822 Blatt 2.2.3

Untersuchung von Schäden an Elastomerprodukten durch Fertigungsfehler.

 


Weitere Informationen

Norm

VDI 3822 Blatt 2.2.3:2016-01

Ansprechpartner

Dr. Michael Ziegltrum

michael.ziegltrum@gwp.eu
+49 8106 9941 27

Schäden durch Witterungsbeanspruchung VDI 3822 Blatt 2.1.8

Untersuchung von Schäden an thermoplastischen Kunststoffprodukten durch Witterungsbeanspruchung.

 


Weitere Informationen

Norm

VDI 3822 Blatt 2.1.8:2012-01

Ansprechpartner

Dr. Michael Ziegltrum

michael.ziegltrum@gwp.eu
+49 8106 9941 27

Computertomographie CT

Durchstrahlung von Kunststoff-Spritzgussteile oder gekapselten Bauteilen in der Qualitätssicheurng und Schadensanalyse.

 


Weitere Informationen

Norm

GWP AV (3)-1

Ansprechpartner

Simon Löhe

simon.loehe@gwp.eu
+49 8106 9941 17

Rasterelektronenmikroskopie REM

REM- Untersuchchungen zur Analyse von Brüchen und Schadstellen in Oberflächen sowie für Strukturuntersuchungen in Polymerblends.

 


Weitere Informationen

Norm

GWP AV (3)

Ansprechpartner

Caroline von Lavergne

caroline.vonlavergne@gwp.eu
+49 8106 9941 26

Seite 1 von 8